Trikottag der Handballer in Ehningen

Am Mittwoch, 29. Januar findet der AOK-Trikottag in Baden-Württemberg statt und unsere E- und F-Jugend Mannschaften sind stolz in ihren Handballtrikots in die Schule gegangen. Die milden Temperaturen kamen uns natürlich entgegen, konnten wir so doch richtig schön Werbung machen für unseren Verein und den tollen Handballsport.

Weibliche E-Jugend: Heimspieltag sensationell gemeistert und Tabellenführung gesichert

Ein sportlicher Sonntag auf teilweise höchstem Niveau hat am Ende seinen verdienten Sieger gefunden.

Am Sonntag den 26. Januar 2020 durften wir vor heimischem Publikum unseren Mädelsspieltag gegen unseren stärksten Verfolger die BöSis aus Böblingen/Sindelfingen ausführen.

Wir starteten mit unseren Fans im Rücken, hoch motiviert mit der Koordination. Hier konnte das im Training Erlernte wieder super umgesetzt werden. Wir gewannen diese nach 3 Übungen und führten mit 2:0 Punkten.

Danach ging es weiter zum Funino. Hier waren die Mädels so angestachelt, auch dieses Spiel gewinnen zu wollen, das es mit teilweise fantastischen Pässen und Toren mit 12:6 für Ehningen endete. Danach war klar, dass wir als Sieger diesen Tag zu Ende bringen würden, da wir uneinholbar mit 4:0 Punkten in Front lagen.

Dadurch wurde das letzte Spiel, das eigentliche Handball, etwas vernachlässigt und wir verloren am Ende deutlich mit 45:10. Dies tat dem Jubel aber keinen Abbruch, da wir die Saison ungeschlagen mit 7:1 Punkten beenden und von der Tabellenspitze nicht mehr zu verdrängen sind.

Die weibliche E-Jugend mit Trainer Roman. Foto: A. Gensmantel

Liebe Mädels, auch wenn ich mich schon mehrmals wiederholt habe. Ich bin unglaublich stolz auf euch. Das was wir in den letzten 5 Monaten erreicht haben, ist glaube ich nicht zu toppen. Ein ganz großes Dankeschön geht auch an unsere Fans, die uns Heute, in diesem mehr als wichtigen Spiel souverän unterstützt haben. Vielen Dank.

Für den TSV Ehningen spielten: Agata, Franziska, Lena, Leonie, Lina, Lisa, Marie, Mia, Sophie M.

VR-Talentiade anlässlich der Handball E-Jugend Spieltage in Ehningen

Am Sonntag, den 26. Januar 2020 richtete der TSV Ehningen den 4 . Spieltag von 4 E-Jugend Staffeln aus.

Am Vormittag spielten die Mädchen und am Nachmittag die gemischten Mannschaften. Die Handballer des TSV Ehningen betreuten 20 Mannschaften mit über 150 sportbegeisterten Kindern. Es wurden 2 verschiedenen Ballspiele, Handball und Funino, sowie verschiedene Koordinationsübungen in spannenden Wettkämpfen ausgetragen. 

Alle Beteiligten erhielten nach ihrem Spieltage Urkunden und ein kleines Präsent von der VR-Bank Ehningen-Nufringen. Gleichzeitig überreichte Herr Eisenhut einen Scheck über 300 Euro an einen der Jugendtrainer des TSV. 

Alle Teilnehmer des Talenttages in Ehningen haben die Chance sich für die 2. Runde- Bezirksentscheid zu qualifizieren. Nach dieser 2. Runde findet dann am 3. Oktober die letzte Runde, der sogenannte der Verbandsentscheid, statt. Daran dürfen aus den acht Handballbezirken jeweils 10 Kinder teilnehmen. Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden. Zahlreiche Informationen, Berichte und Fotos sind auch unter: www.vr-talentiade.de zu finden!

Aus Sicht der 3 angetretenen Ehninger Mannschaften war dies ein optimaler Spieltag in der eigenen Halle. Alle drei Mannschaften konnten ihre Spiele für sich entscheiden und die weibliche E-Jugend ist nun uneinholbarer Tabellenerster in ihrer Staffel. 

VR-Bank Ehningen-Nufringen eG sucht sportlich begabte Kinder

Zusammen mit dem TSV Ehningen Abteilung Handball wird am Sonntag, den 26. Januar 2020 die erste Runde der VR-Talentiade-Sichtung im Rahmen der Spieltage der E-Jugend durchgeführt.

Bei der VR-Talentiade-Sichtung dürfen Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2009 und jünger zeigen, was in ihnen steckt. Der TSV Ehningen und die VR-Bank Ehningen-Nufringen eG organisieren zusammen ein Sportfest, bei dem besonders begabte Kinder für die Sportart Handball entdeckt werden sollen.

Die Volksbanken Raiffeisenbanken in Württemberg haben das Konzept im Jahre 2001 zusammen mit den Sportfachverbänden der Sportarten Fußball, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen aufgestellt. Im Jahr 2009 stieß dann noch die Sportart Golf als 7. Sportart hinzu. Seit 2010 finden die VR-Talentiade-Veranstaltungen auch in den benannten Sportarten in Baden und  Südbaden und somit in ganz Baden Württemberg statt.

Im 20. Jahr der Kooperation beginnt die Veranstaltungsreihe nun mit der 1. Runde (VR-Talentiade-Sichtung). In jeder E-Jugend-Staffel der acht HVW-Bezirke ist immer ein Spieltag gleichzeitig auch eine VR-Talentiade-Veranstaltung.

Alle Teilnehmer des Talenttages in Ehningen erhalten bei der Siegerehrung durch einen Vertreter der VR-Bank Ehningen-Nufringen Geschenke und Urkunden überreicht und haben die Chance sich für die 2. Runde- Bezirksentscheid zu qualifizieren. 

Nach dieser 2. Runde findet dann jedes Jahr am 3. Oktober die letzte Runde, der sogenannte der Verbandsentscheid, statt. Daran dürfen aus den acht Handballbezirken jeweils 10 Kinder teilnehmen. Jede Sportart führt diese Wettbewerbsstufe an einem zentralen Ort in Baden-Württemberg durch. Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und machen bei den VR-Talentiade-Team-Tagen mit. Das Team darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bei einem internationalen Sportevent kennenlernen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden. 

Zahlreiche Informationen, Berichte und Fotos sind auch unter: www.vr-talentiade.de zu finden!

Erfolgreicher Spieltag in Magstadt der weiblichen E-Jugend

Am 19. Januar 2020 machte sich die weibliche E-Jugend stark ersatzgeschwächt auf den Weg nach Magstadt, um sich mit der HSG Schönbuch 1 zu duellieren. Gleich zu Beginn mussten wir im Handball antreten und konnten mit teilweise wunderschönen Pässen und Abwehrleistungen das Spiel mit 18:1 für uns entscheiden.

Trainer Roman bereitet sein Team vor; Foto: F. Bräuer

Nun ging es nach kurzer Pause zu den Koordinationsübungen, die bei einigen sogar noch besser klappten als im Training. Leider zogen wir, obwohl einige die Maximalpunktzahl von 24 erreichten, am Ende den Kürzeren und verloren etwas unglücklich mit 53:56. So stand es nach 2 Spielen 2:2 und das Funino musste entscheiden.

Vom Ehrgeiz angestachelt wollten die Mädels dieses Spiel unbedingt für sich gewinnen um wieder an die Tabellenspitze zurück zu kehren. Gleich zu Beginn legten Sie los wie die Feuerwehr und der Gegner konnte nur eindrucksvoll zu schauen, wie der Ehninger Express ins Rollen kam. Am Ende war die Freude riesengroß, und wir siegten souverän mit 20:8 Toren.

So gelang uns der Gesamtsieg mit 4:2 Punkten. Nun grüßen wir wieder vom Platz der Sonne und freuen uns auf kommenden Sonntag, an dem wir unser letztes Spiel zu Hause gegen den Tabellenzweiten von der HSG Böblingen/Sindelfingen spielen werden. Egal, wie dieses Spiel ausgehen wird, ich als euer Trainer bin schon jetzt unendlich stolz auf die komplette Mannschaft

Für den TSV Ehningen spielten: Agata, Franziska, Leonie, Lina, Lisa und Mia.

Überragende Leistung unserer E-Jugend-Mädels

Vergangenen Samstag ging es für unsere Mädels in die Buchhaldenhalle nach Aidlingen. Es galt das Team des SV Magstadt zu bezwingen. Los ging es direkt mit dem Handballspiel.

In der Anfangsphase zeigten beide Teams zunächst eine recht ausgeglichene Leistung. Mit fortlaufender Spieldauer gelang es uns immer mehr, die Gegnerinnen schon im Spielaufbau zu stören. Dadurch wurden wir zur spielbestimmenden Mannschaft und konnten mit dieser überragenden Teamleistung einen hochverdienten Sieg mit 48:24 Punkten nach Hause nehmen.

In der darauffolgenden Koordination, einer Disziplin, die in den vergangenen Spielen zu den Stärken unserer Mannschaft gehörte, mussten sie allerdings eine knappe Niederlage einstecken. Sie erreichten zwar 30 Punkte mehr als ihre Gegnerinnen, haben aber letztendlich auf Grund der Spieleranzahl, durch die dieses Ergebnis geteilt wird, knapp mit 36:37 verloren.

Hiervon ließen sich unsere Mädels nicht im geringsten beeindrucken. Hochmotiviert und mit dem erforderlichen Siegeswillen ging es in die letzte Spieleinheit des Tages, dem Funino. Hier zeigte unsere Mannschaft von Beginn an wieder eine bockstarke Leistung. Neben dem immer besser werdenden Passspiel und der hohen Trefferquote, war es vor allem die solide Abwehrleistung, die den Gegner an den Rand der Verzweiflung brachte. Das Spiel endete deshalb mit einem klaren 20:9.

Am Ende des 2. Spieltags lag das Gesamtergebnis für den TSV Ehningen bei 4:2 Punkten – damit übernehmen wir zumindest vorerst die Tabellenführung. Super Teamleistung – wir sind stolz auf euch!

Schlechtes Wetter aber super Stimmung beim E-Jugend Spieltag in Holzgerlingen

Am vergangenen Samstag, den 5. Oktober 2019 waren unsere E-Jugend Mädels in der Schönbuchsporthalle in Holzgerlingen beim Jugendspieltag zu Gast. Trotz kaltem und regnerischem Wetter war die Stimmung super und der Gegner hieß Leonberg, die mit zwei Mannschaften antraten. Beginnend mit dem Koordinationstraining, das die Mädels noch für sich entscheiden konnten, ging es weiter mit dem Funino, ein sehr schnelles Handball-ähnliches Spiel bei dem drei gegen drei Spieler auf je zwei kleine Tore spielen. Das Spiel ging mit endete 12:12 unentschieden.

Im Handballspiel hatte es unsere E-Jugend dann mit einer in dieser Altersklasse nicht üblichen Spielweise ohne Auswechslungen beim Gegner zu tun. Trotz vollem Spieleinsatz und viel Leidenschaft, hieß es am Schluss dann aber leider trotzdem 21:15 für Leonberg. Im Gesamtergebnis ging der Spieltag dann mit 3:3 unentschieden aus. Unter diesen Umständen ist dies eine super Leistung, weiter so Mädels!