Frauen 1 spielen unentschieden in Rutesheim

SKV Rutesheim 2 – SG Aidl-Ehni 20:20

Am Samstag, 7. Mai 2022 ging es zu unserem vorletzten Spiel dieser Saison nach Rutesheim und gleichzeitig auch zum letzten gemeinsamen Spiel mit unserer Trainerin Rosi. Von Beginn an ist die Mannschaft leider sehr schwer ins Spiel gekommen, weshalb nach 10 Minuten nur insgesamt 3 Tore gefallen sind und die Gegner in Führung gingen. Leider waren unsere Würfe aufs Tor sehr unglücklich, was uns das gesamte Spiel sehr schwierig gemacht hat und wir uns somit am Ende mit einem Unentschieden zufrieden geben mussten. Das gesamt Team hier schonmal bei unserer Trainerin Rosi für die gemeinsame Saison bedanken.

Wir freuen uns aufs Ehninger Pfingstfest 2022

Endlich ist es wieder soweit. Ab Samstag, dem 4. Juni 2022 wird in Ehningen gefeiert! Das Pfingstfest ist zurück. Am Samstag und Sonntag jeweils ab 20 Uhr mit Live-Bands im Festzelt:

Samstag, 4. Juni 2022: Rock- und Partyband Daily Friday

Sonntag, 5. Juni 2022: Partymaschine – die „wir gehn‘ weiss“ Tour 2022

Karten-Vorverkauf ab 12. Mai 2022 bei der VR-Bank Ehningen-Nufringen (Ehningen), DelightSun Sonnenstudio Sindelfingen und unter www.tsv-ehningen.de

Männer feiern Saisonabschluss

Im letzten Saisonspiel ließen die frisch erkorenen Meister der Kreisliga A gegen tapfere Rutesheimer nichts anbrennen und gewinnen souverän mit 38:19.

Gemeinsam mit den vor Freude strahlenden Spielern der gemischten E-Jugend liefen die Männer vor voller Halle aufs Feld. Dort startete man erst zaghaft in das Spiel, was auch daran lag, dass Trainer ten Brink ordentlich rotierte. Die nur zu neunt angereisten Rutesheimer konnten am Anfang noch mithalten (5:5, 11:11), doch mit der Zeit gingen ihnen die Kräfte aus und die SG zog davon. Toptorschütze Seeger traf 12 Mal und auf den Halbpositionen kamen Tacke und Ocker leicht zu Abschlüssen.

Am Ende stand ein deutlicher Sieg und die SG-Männer konnten sich den wohlverdienten Feierlichkeiten widmen. Nach der Wimpelübergabe (auch für unsere anderen Meister aus der mD und wA) heizten die Musiker der Edafetzer die Halle noch weiter ein und die Männer starteten gemeinsam mit den anderen Spielern und Fans in eine lange Partynacht.

Im Juni beginnt dann die Vorbereitung für die nächste Saison in der Bezirksklasse und ab September freuen wir uns bereits jetzt schon, euch alle wieder in der Halle begrüßen zu dürfen. Wir bedanken uns noch einmal für den Wahnsinnssupport, den wir in der vergangenen Saison genießen durften. Es ist eine riesengroße Freude, jedes Mal vor so vielen Zuschauern Spielen zu können und ohne euch alle wäre die Saison sicherlich schwieriger geworden.

Bis dahin, eure Spieler der Männer 1

Fabian Börner, Julian Müller, René Brückner, Markus Frey, Nicolas Butsch, Leon Tacke, Max Nüßle, Fabian Schmid, Marius Ocker, Marco Bruckner, Johannes Kuschel, Marvin Krüger, Fatih Ülger, Marvin Seeger, Moritz Fritz, Dominik Scheuble, Till & Moritz Droemmer, Laurin Hoffmann und natürlich unser Meistertrainer Jens ten Brink

Frauen 1 gewinnen SKV Rutesheim 2

SG Aidlingen-Ehningen SKV Rutesheim 2  20:15

Im letzten Heimspiel der Saison trafen unsere Frauen 1 auf das Tabellenschlusslicht aus Rutesheim. Ins Spiel wurde konzentriert und mit Tempo gestartet. Somit konnte sich die SG mit einem 4:0 Start zufrieden geben. Trotz guter Chancen im Angriffsspiel wurde nicht jeder Abschluss mit einem Tor belohnt. In der Torarmen ersten Halbzeit gelangen es nicht sich frühzeitig abzusetzen und es ging mit einer knappen 8:7 Halbzeitführung in die Pause. Wie auch zu Beginn gelang ein positiver Start in Halbzeit Zwei. Als Kollektiv wurde in der Abwehr zusammen gearbeitet und die Chancenverwertung im Angriff konnte gesteigert werden. Dadurch konnte sich die SG Aidlingen-Ehningen zwischen zeitlich mit einem 8 Tore Vorsprung absetzten. Die Gäste konnten nur noch auf einen Spielstand von 20:15 verkürzen. 

Wir bedanken uns für die Unterstützung am letzten Heimspiel der Saison.

Saison- / Heimspielabschluss

Am Samstag fand das „Grande Finale“, der letzte Heimspieltag, der Aktiven für die Saison 21/22 in der Ehninger Schalkwiesenhalle statt.

Es war alles angerichtet und vorbereitet was zu einem „ordentlichen“ Saisonabschluss so gehört. Einlaufkids, Nebel- und Lichtshow und klasse Guggenmusik von den Ehninger Edafetzer!

Nach den letzten erfolgreichen (Heim-)Spielen unserer SG Aktiven der Saison 21/22 wurden unsere ersten Meistermannschaften der SG gebührend vor heimischem Publikum gefeiert. Zuerst erhielt die männliche D-Jugend um Trainer Stefan Weinert und Co Murat Semen ihren Wimpel vom Bezirksvertreter Klaus Pflugfelder für den Titel in der Bezirksklasse, dann unsere weibliche A-Jugend mit Trainer Martin Stiewe die die Bezirksliga-Meisterschaft zur SG holten und zu guter Letzt nahm Männer-Cheftrainer Jens Ten Brink den Meisterwimpel und die Glückwünsche zum Aufstieg in die Bezirksklasse für sein Team entgegen.

Ein Blumen- und Getränke-Dankeschön ging auch an die Trainerinnen der F2 Marika Rösch und der F1 Rosi Mück sowie an unseren scheidenden Trainer der M2, Matze Teichmann.

Herzlichen Glückwunsch an alle Meisterteams aber auch an alle anderen Mannschaften unserer SG, unseren Schiedsrichterteams, den Funktionären, den zahlreichen Helfern bei den Heimspieltagen und natürlich an alle Fans und Freunde des Handballsports in Ehningen und Aidlingen die uns während der gesamt Saison so toll unterstützt haben.

Dass die Handballer nicht nur tollen Sport zeigen sondern auch ordentlich feiern können ist inzwischen nicht nur Kennern der „Szene“ bekannt, dementsprechend war auch die Party im Anschluss!

Einlaufen mit Kids der E-Jugend

die Meister-Jungs aus der D-Jugend
Meistertrainer Stefan männliche D-Jugend (sein Co Murrat musste arbeiten)

unsere Meistermädels der A-Jugend
Meistertrainer weibliche A – Martin
das Team der M1
einfach Humba
Meistertrainer Jens
Marika und Rosi unsere Trainerinnen der Aktiven Frauenmannschaften, mit Präsent von Doro
Einlaufen gegen Betzingen, dem Spiel zur Meisterschaft

Frauen 1 gewinnen gegen HSG Böblingen/Sindelfingen 2

Am Dienstagabend den 12.04. hatten unsere SG-Frauen 1 ihr Nachholspiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten, die HSG Böblingen/Sindelfingen 2. Unsere Mädels kamen gut ins Spiel und setzten sich immer weiter von den Gegnern ab, sodass es mit einer 19:12 Führung in die Halbzeitpause ging.
Bösi startete dann allerdings deutlich aggressiver in die zweite Hälfte und unsere Frauen hatten im Angriff Probleme sich durchzusetzen. Die Gegner kamen bis auf ein Tor ran, trotzdem kämpften unsere Frauen weiter und gaben die Führung nicht ab. In einer spannenden zweiten Hälfte überzeugten unsere Mädels durch eine starke Teamleistung und so gewann das auch spielerisch reifere Team mit 25:23. Vielen Dank an unsere zahlreichen Fans und Zuschauer die uns am Dienstagabend angefeuert haben.

mD: Endgame in Pfullingen

Die Jungs der D-Jugend krönen Ihre Saisonleistung, und sind Meister der Bezirksklasse 2021/2022.

Zum Showdown der 3 Staffelsieger kam es am Sonntag den 10. April 2022 in der Kurt-App Sporthalle in Pfullingen. Mit Nagold und Pfullingen warteten zwei echt schwere Kaliber, die in Ihren Staffeln ebenso dominiert hatten wie unsere Jungs. Gespielt wurde im Turniermodus, jeder gegen jeden, die Spielzeit wurde jedoch um 5 Minuten pro Halbzeit auf 2 x 15 Minuten verkürzt. Im ersten Spiel konnten wir in aller Ruhe unsere Gegner beobachten und analysieren und erlebten ein interessantes Match zwischen zwei unterschiedlich agierenden Mannschaften, bei dem Nagold am Ende mit sechs Toren die Nase vorne hatte.

Im zweiten Spiel waren wir dann gegen Nagold aufgefordert. Ein über lange Zeit enges Spiel, bei dem mal das eine, mal das andere Team vorne war. Der Lauf der SG AE begann in der 19 Minute, als man einen 2-Tore Rückstand in einen 2-Tore Vorsprung drehte und diesen bis zum Endstand von 20:18 nicht mehr abgab.

Ohne eine längere Regeneration ging es dann gegen Pfullingen. Hier baute man nach einem ersten Abtasten den Vorsprung kontinuierlich aus und kam am Ende, trotz brennender Muskeln und Lungen zu einem nie gefährdeten 26:14 Sieg.

In beiden Spielen schlugen unsere Top-Scorer David und Fabius wieder gnadenlos zu, das Abwehr-Bollwerk stand wie eine Mauer und brachte die Angreifer oft zur schieren Verzweiflung. Daher heißt es verdientermaßen „Endrunde dominiert“ (Zitat Jugendvertreter Bezirk Achalm-Nagold), Endgegner besiegt, mit weißer Weste Meister der Bezirksklasse 21/22.

Einen besonderen Dank möchten wir noch allen Eltern und mitgereisten Fans aussprechen, die uns während der gesamten Runde immer unterstützt und gepusht haben. DANKE!

Die Meisterspieler der SG: Olli, Fabian, Luca K., Luis, David, Henri, Hannes, Felix, Marlon, Fabius, Luca H., Paul, Hagen, Maxim  

Jahreshauptversammlung 2022

Am Sonntag, den 10. April 2022 konnten wir nach zwei Jahren endlich wieder eine Jahreshauptversammlung als Präsenzsitzung abhalten. Um dies gebührend zu zelebrieren und um allen die Entscheidung zur Teilnahme zu vereinfachen kombinierten wir die JHV mit einem Weißwurstfrühstück mit Brezeln und Weißbier.

So eröffnete Abteilungsleiter Harald Mück die Sitzung dann auch pünktlich im Foyer der Schalkwiseenhalle 1 mit seinen Grußworten. Anschließend berichteten Svenja Bieberle und Jörg Hanselmann, dass es große Fortschritte im Arbeitskreis Kinder- und Jugendschutz gibt, aber auch viele Themen weiter bearbeitet werden müssen. Der Arbeitskreis würde sich sehr über weitere Mitstreiter freuen.

Max Nüssle, in Vertretung für den Förderverein-Vorsitzenden Claus Nüssle, sowie der Handballbezirks-Vorsitzende Eberhard Gloger sprachen auch ein paar Grußworte bevor dann die Trainer und Schiedsrichter Obmann Jörg Hanselmann, ihre Jahresberichte verlasen. Kassier Karl-Heinz Remmlinger fasste in seinem Kassenbericht die finanziell gute Lage der Abteilung zusammen und wurde nach der Kassenprüfung von Eberhard Gloger entlastet.

TSV Präsident Marco Saile gab zunächst einen kurzen Einblick in die aktuellen und Zukunftsthemen des TSV Ehningen bevor er anschließend die Entlastungen des Gesamtausschusses für das zurückliegende Jahr durchführte.

Zum Ende der Veranstaltung fanden noch (Wieder-) Wahlen für mehrere Ausschuss Ämter statt und es wurden 8 Delegierte festgelegt für die kommende Delegiertenversammlung des Hauptvereins im Juni.

Harald Mück beendete die Sitzung mit einem kurzen Ausblick auf die kommende Saison 2022/2023 und wünschte allen Mannschaften viel Erfolg in der Vorbereitung.