wB sichert sich ein Unentschieden zum Saisonauftakt

In einer spielerisch sehr durchwachsenen Partie konnte sich die weibliche B-Jugend ein Unentschieden gegen die Gäste aus Herrenberg erkämpfen. Nach einem guten Start in die Partie und einer 5:3 Führung, sollte der Angriff komplett zum erliegen kommen, sodass man mit einem 4 Tore Rückstand in die Halbzeitpause gehen musste. Nach der Halbzeitpause kam die SG wieder deutlich besser ins Spiel und konnte zwischenzeitlich wieder auf ein Tor an H2Ku aufschließen bevor es leider erneut zu einer kurzen Phase des Stillstands im Angriff kam. Dieser Stillstand konnte jedoch nach der Auszeit der SG durchbrochen werden, wodurch in einer hektischen Schlussphase des Spiels kurz vor Ende der Ausgleichstreffer erzielt wurde.

Zusammengefasst konnte die SG gegen einen körperlich überlegenen Gegner gut Paroli bieten und mit einer extrem konsequenten Abwehrarbeit und streckenweise schönem Angriffsspiel das Unentschieden erspielen. Ein großes Lob gilt hierbei auch Lara im Tor, welche mit 4 gehaltenen 7-Metern und dem vereiteln vieler Großchancen des Gegners in ihrem ersten B-Jugend Spiel einen starken Rückhalt für die Mannschaft darstellte.

Für Ehningen spielten: Lara (TW), Maja, Jule, Alisa, Randa, Sontje, Marlena, Nina, Maya, Leni, Pia

Weibliche B-Jugend holt die Meisterschaft in der Bezirksklasse

Nach Abbruch der Saison und trotz einem Spiel weniger als der Zweitplatzierte zeichnete sich ab, dass unsere weibliche B-Jugend den ersten Tabellenplatz nicht mehr abgeben wird. Nun ist die Saison beendet und der Titel Meister der Bezirksklasse Halle 2019/2020 geht nach Ehningen.

PlatzMannschaftSpieleSUNTorePunkte
1TSV Ehningen8611134:11013:3
2Spvgg Mössingen 29522144:12412:6
3HSG Böblingen/Sindelfingen 28503132:10110:6
4VfL Nagold730499:1176:8
5SKV Rutesheim9126134:1564:14
6SG Tübingen711568:1033:11
Achalm Nagold weibliche Jugend B Bezirksklasse – Hallenrunde 2019/2020

Einen riesengroßen Glückwunsch an den Trainer Andy und sein Team, die sich seit Beginn der Saison im oberen Drittel der Tabelle eingespielt haben. Und schließlich knapp vor der Winterpause mit einem Sieg über den zuvor erstplatzierten HSG Bö/Si 2 die Führung übernahmen und diese bis zum Ende der Saison verteidigten.

Laut Trainer waren alle Siege hart erkämpft. Kein Gegner hat dem Team Punkte geschenkt. Die Mannschaft war aber zu jederzeit hoch motiviert und glaubte stets an den Sieg. So wurde jedes Match bis in die letzte Minute aufmerksam und Tor-orientiert gespielt.

Trainer Andy mit seinen „Meisterinnen“

Am Ende reichten den Mädchen aus Ehningen 6 Siege und je eine Niederlage und ein Unentschieden um die Spvgg Mössingen 2 auf Platz 2 und HSG Bö/Si 2 auf Platz 3 zu verweisen. Die Meisterschaft wurde ohne Hilfe der Quotientenregel erreicht, welche in dieser Saison aufgrund des vorzeitigen Abbruchs gegriffen hätte, wenn unklar gewesen wäre welches Team bei ungleicher Anzahl Spiel am Ende führend ist.

Eigene Verkrampftheit besiegt weibliche B-Jugend

In einer sehr abwehrgeprägten Partie musste sich die Ehninger Truppe zum Ende dem Gegner aus Tübingen leider mit 11:13 geschlagen geben. Die Mannschaft sollte dabei das komplette Spiel über nicht richtig ins Angriffsspiel kommen. Während die Abwehr wie gewohnt relativ konstant ihre Leistung erbrachte und hierbei die Tübinger Gastmannschaft deutlich mehr fordern sollte als mit ihrem Angriffsspiel, welches durch extrem viele Unsicherheiten, technische Fehler und Fehlpässe geprägt war. Zusätzlich zu diesen Unsicherheiten kam, dass von Trainerseite aus leider nicht die richtigen Impulse gegeben werden konnten, um dass Ehninger Angriffsspiel zu beleben.

Aus Trainersicht muss man somit leider sagen, dass am heutigen Tage aufgrund der eigenen Verkrampftheit leider nichts zu holen war. Doch jetzt heißt es auch nach so einem Spiel Kopf wieder hoch nehmen, denn man kann den Mädels nicht vorwerfen, dass sie nicht 50 Minuten gekämpft hätten, worauf man als Trainer trotz eher durchwachsener Leistung stolz sein kann.

Heimsieg der weiblichen B-Jugend

Am Samstag, den 25. Januar 2020 gewann die weibliche B-Jungend in der Rückrunde gegen die SKV Rutesheim mit 21:19. Zunächst startete die Mannschaft mit Anlaufschwierigkeiten. Diese beruhten auf dem langsamen Aufbauspiel beider Mannschaften. Dazu kam noch die geringe Chancenverwertung. Beide Teams fanden dann besser ins Spiel, trotzdem gingen die Ehninger Mädels mit einer Führung von 13:10 in die Halbzeit.

Dank starker Abwehrleistung und der Chancenverwertung im Angriff konnten die Ehninger einen kleinen Vorsprung herausspielen und halten. Spannend war es trotzdem, da beide Mannschaften ihre Chancen nutzen und ein Absetzen nicht möglich war. Trotzdem konnte sich am Ende unsere weibliche B-Jugend durchsetzen und entschieden so das Spiel mit 21:19 für sich.

Es spielten: Sontje, Lara B., Anna, Michelle, Jule, Randa, Leni, Hannah, Lara G.

Kampf und Wille führen zu Sieg über Mössingen

Das erste Spiel der weiblichen B-Jugend im neuen Kalenderjahr sollte mehr schlecht als recht beginnen. So lag das Ehninger Team bereits nach wenigen Minuten mit 3 Toren zurück und auch eine frühe Auszeit konnte leider das Ehninger Spiel nicht in geordnete Bahnen lenken, so dass man nach einer extrem schwachen ersten Hälfte mit einem drei Toren Rückstand noch sehr zufrieden sein konnte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit sollte es dann jedoch noch schlimmer kommen, denn sowohl Abwehr als auch Angriff agierten sehr unkonzentriert, so dass das Mössinger Team seinen Vorsprung auf sechs Tore erhöhen konnte. Nach gut zehn Minuten in der zweiten Hälfte schien die Halbzeitansprache jedoch doch noch ihre Wirkung zu zeigen und die Mannschaft begann zu kämpfen und ihr Tempospiel mit erster und zweiter Welle vermehrt durchzuführen. Hierdurch konnte Mössingen des öfteren überlaufen werden, wodurch der sechs Tore Rückstand innerhalb von nicht einmal 10 Minuten egalisiert werden konnte und es 5 Minuten vor Abpfiff 19:19 stand. In einer heiß umkämpften Schlussphase, in welcher sowohl der Abwehrverbund, als auch unsere Torhüterin, sehr stark agierte konnte man kurz vor Ende die 21:20 Führung erzielen und somit nach einem hart umkämpften Spiel als glücklicher Sieger vom Platz gehen.

Auch von Trainerseite aus gilt es für diesen Sieg Respekt zu zollen, da die Mädels nach 35 Minuten, in denen wenig lief und auch von Trainerseite aus nicht die richtigen Impulse gegeben werden konnten, einen sechs Tore Rückstand aufgeholt haben und das Spiel für sich entscheiden konnten. Das zeichnet den puren Kampfgeist und Zusammenhalt der Mannschaft aus.

Für Ehningen spielten: Emily, Anna, Michelle, Yllka, Jule, Nina, Randa, Sontje, Alisa, Leni, Maja, Hannah, Pia

Weibliche B-Jugend überwintert an der Tabellenspitze

TSV Ehningen – VfL Nagold 20:6

Gegen einen nicht sehr fordernden Tabellenführer fuhr die weibliche B-Jugend einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 20:6 Sieg ein.

In einem von Beginn an sehr einseitigen Spiel konnten sich hierbei die Mädels innerhalb der ersten 15 Minuten mit 4 Toren von Nagold absetzen und diesen Vorsprung zur Halbzeit auf einen 6 Tore erhöhen. Auch in der zweiten Hälfte des Spiels konnte die Ehninger Mannschaft dauerhaft das Angriffsspiel des Nagolder Teams unterbinden. Zusätzlich wurde im Angriffsspiel weiter konsequent das vom Trainer geforderte Tempospiel durchgeführt, weswegen man einen ungefährdeten 20:6 Erfolg einfahren konnte. An dieser Stelle auch Gratulation von Trainerseite aus an die Mannschaft, die sich die Tabellenführung verdient hat.

Für Ehningen spielten: Emily, Anna, Alisa, Maja, Hannah, Randa, Jule, Sontje, Michelle, Leni, Lara, Yllka

Weibliche B-Jugend besiegt Tabellenführer!

TSV Ehningen – HSG BB/Sifi 2 16:14

Unsere Ehninger Mädels siegten am 8. Dezember zu Hause gegen den Tabellenführer HSG Böblingen/Sindelfingen. Bereits in den ersten Minuten konnten sie sich mit 3 Toren Vorsprung absetzen. Das gelang vorallem durch eine gute Zusammenarbeit in der Abwehr. Vergebene Chancen im Angriff führten allerdings zu einem Halbzeitstand von 6:5 für Ehningen.
Die 2. Halbzeit begann etwas schwach für uns und die Bö/Si‘s gingen in Führung. In den letzten Minuten wurde es nochmals ein ziemlich spannendes Spiel, die Ehningen holte wieder auf und siegte mit 2 Toren Abstand.

Für Ehningen spielten: Emily, Anna, Michelle, Jule, Nina, Randa, Lara, Alisa, Maja, Hannah, Sontje

Heimsieg der weiblichen B-Jugend

Beim Heimspiel am 24. November 2019 siegte unsere weibliche B-Jugend mit 19:9 gegen die HSG Schönbuch. Unsere Mädels hatten einen schwierigen Start in das Spiel. Ein langsamer Angriff schien das Problem gewesen zu sein. Sie konnten sich in der ersten Halbzeit nur selten im Angriff durchsetzen, wohingegen die Abwehr gut zusammen gearbeitet hat und unsere Torwärterin ein paar gefährliche Bälle hielt. In die Halbzeitpause gingen die beiden Mannschaften mit 5:5. In der zweiten Halbzeit lief es dann deutlich besser für unsere weibliche B-Jugend. Sie setzten sich schnell mit einem guten Vorsprung ab. Dieser wurde durch einen schnellen Angriff und eine starke, stabile Abwehr immer weiter ausgebaut. Sie kämpften konsequent bis zum Ende und belohnten sich mit einem verdienten 19:9 Sieg.

Es spielten: Emily, Anna, Michelle, Yllka, Jule, Nina, Randa, Lara, Alisa, Leni, Maja, Hannah

Weibliche B-Jugend gewinnt in Tübingen

Im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde konnten sich die Mädels der B-Jugend mit einem 12:17 Sieg gegen Tübingen durchsetzen. Bereits nach vier Minuten sicherten sie sich die Führung, welche durch die gewohnt starke Abwehr auch in die Halbzeitpause mitgenommen werden konnte.

Die zweite Halbzeit wurde wegen der komplett besetzten Auswechselbank mit einem wesentlich rasanteren Spiel begonnen. Zwar waren hier einige Fehlpässe dabei, der Ball konnte aber auch schneller nach vorne getragen werden, wo er sowohl durch Einzelaktionen, als auch durch ein paar schöne Zusammenspiele des Öfteren im Tor landete.

Auch wenn in diesem Spiel wesentlich mehr drin gewesen wäre, war es alles in allem ein verdienter Sieg. Es spielten: Emily, Anna, Michelle, Yllka, Nina, Jule, Sara, Randa, Sontje, Lara, Alisa, Leni, Maja, Hannah

Verdientes Unentschieden für die weibliche B-Jugend

Spvgg Mössing. 2 – TSV Ehningen 16:16

In einer umkämpften Partie mit einigen Höhen und Tiefen, konnte sich die weibliche B-Jugend noch ein Unentschieden sichern. Hierbei kamen die Mädels zu Beginn sehr schlecht ins Spiel, wodurch Mössingen sich nach nicht einmal 90 Sekunden schon eine 2 Tore Führung erarbeitet hatte. Nach diesen anfänglichen Aussetzern kam die Ehninger Mannschaft jedoch deutlich besser ins Spiel, sodass man die 2 Tore Führung des Mössinger Teams nicht nur aufholen konnte, sondern sogar selbst mit einer zwei Tore Führung in die Halbzeit gehen konnte. In der zweiten Halbzeit sollte die Truppe jedoch vollkommen den Faden verlieren. So versuchten sich die Spieler im Angriff nur noch in Einzelaktionen und spielten nicht mehr als Mannschaft zusammen, wodurch aus der anfänglichen zwei Tore Führung, nach 10 Minuten der zweiten Halbzeit ein zwei Tore Rückstand werden sollte. In den letzten 8 Minuten und nach einer Auszeit schaffte es die Ehninger Mannschaft sich jedoch noch einmal zurück ins Spiel zu arbeiten, sodass am Spielende ein für beide Seiten zwar nicht komplett zufriedenstellendes, aber verdientes 16:16 auf der Anzeigetafel stand.

Für Ehningen spielten: Emily, Anna, Michelle, Randa, Nina, Maja, Jule, Yllka, Lara