Lauf-Challenge zwischen den Frauen- und Männer-Teams

Wenn Corona zuschlägt greifen sogar die Handballer zu den sonst ungeliebten Laufschuhen!

Genau das haben die Frauen und Männer unserer Aktivenmannschaften gemacht und – wir sind halt Wettkampfsportler – daraus natürlich gleich eine Challenge Frauen vs Männer, wer kriegt innerhalb einer Woche mehr Laufkilometer auf die Sohlen, ausgerufen.

Zuerst vorsichtig zurückhaltend ob der körperlichen Nachteile, waren die Frauen, aber als es dann ab Montag losging, plötzlich nicht mehr zu halten. Da haben sich die Jungs ganz schön die Augen gerieben über der für sie überraschenden Frauenpower – ging es doch als Preis um eine nicht unerhebliche Anzahl an isotonischen Durstlöschern.

Nahezu die ganze Woche führte das Frauenteam, akribisch in Exeltabellen festgehalten, mit Laufkilometern die sonst die Teamplayer nur ungern auf der Straße oder im Wald zurücklegen – Handball steht doch für Sprint, Kampf, Körpereinsatz und Taktik.

Am letzten „Wettkampftag“ wendete sich das Blatt zunächst zu Gunsten der Jungs. Gleich mehrere lange Läufe wurden in den Wäldern um Ehningen absolviert, um die Kohlen doch noch aus dem Feuer zu holen. Aber da waren die Frauen schon auf Sieg gepolt und konterten, quasi auf den letzten Rillen kommend, mit einer grandiosen Mannschaftsleistung und holten sich so tatsächlich in den letzten Sonntagabendstunden den Gesamtsieg.

Am Ende standen in einer Woche unglaubliche 670 km gegen 649 km zu Buche – bei 15 Läufern pro Team ein Wochenschnitt von über 43 Kilometer pro Läuferin und Läufer. Gratulation an die Mädels zum Sieg, aber an beide Mannschaften Hut ab für diese coole Aktion.

Mal schauen was sich die Trainerinnen und Trainer als nächstes einfallen lassen, um jeglichen Corona- und Weihnachtsspeck fernzuhalten … und die Jungs dürften diese, für sie, unerwartete Niederlage nicht auf sich sitzen lassen 

Zum Abschied eine Energiebox

Der TSV Ehningen bedankt sich bei seinem Mitglied Eike Göbel für sein Engagement als Handballschiedsrichter. Vor über 4 Jahren klopfte er an die Tür der Handballabteilung und sagte er würde gerne pfeifen.  Das war ein wirklicher Glücksfall. In den folgenden Jahren stieg er vom erfahrenen Einzelschiedsrichter in den Gespann-Kader des Bezirkes Achalm-Nagold auf und hat bis heute mit seinem Gespannpartner Tineyi Kadema von der SG Haslach-Herrenberg viel und erfolgreich gepfiffen und dabei viel Erfahrung gesammelt. Viele gemeinsame Weihnachtsfeiern, Betreuungen der Kinderhandballspielleiter und Lehrgängen bleiben den Kollegen in Erinnerung.

Eike war immer zuverlässig und spontan bereit zu pfeifen und somit verliert die Handballabteilung einen guten Kumpel, einen erfahren und sympathischen Schiedsrichter und muss nun schauen wie sie diesen Verlust ausgleichen kann. 

Die Handballabteilung wünscht Eike in seiner neuen alten Heimat weiterhin gut Pfiff, alles Gute und einen erfolgreichen Neustart. Damit dies klappt, bekam er noch eine regionale Energiebox zum Abschied überreicht.

DANKE für die gute Zeit!

F-Jugend trainiert fleißig zuhause

Um auch während der Corona-bedingt handballfreien Zeit nicht komplett aus der Übung zu kommen erhalten unsere E- und F-Jugend Teams wöchentlich ein neues Trainingsvideo zum nachmachen. Dabei wird prellen, passen und werfen geübt. Auch die Koordination ist gefragt. Am liebsten sehen es die Trainer natürlich wenn die Kids kreativ sind und das Trainingsprogramm mit eigenen Übungen erweitert wird. Wichtig ist doch, dass es allen Spaß macht.

Neuer Trainer für die Frauen 2 Mannschaft

Zum 26. Oktober 2020 konnte die SG Aidlingen-Ehningen mit Volker Wesseloh einen erfahrenen und im Aidlinger Lager auch bekannten Trainer für unsere Frauen 2 Mannschaft gewinnen. Als Lizenztrainer verstärkt und unterstützt Volker damit im aktiven weiblichen Bereich die Frauen 1 Trainerinnen um Rosi Mück und Marika Rösch.

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit, auch wenn uns der neuerliche LockDown noch etwas ausbremst. Wir wünschen Volker und seiner Mannschaft viel Erfolg und alles Gute und dass es hoffentlich bald wieder losgeht.

Spiel- und Trainingsbetrieb bis auf weiteres eingestellt

Der Spiel- und Traingsbetrieb wird mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres ausgesetzt

Liebe Handballer, 

auf Grund der steigenden Fallzahlen wird der Spiel- und Trainingsbetrieb eingestellt. Wie es danach weitergeht steht im Moment noch nicht fest. 

Wir haben uns nach der langen Zwangspause zwar auf die Spiele und das Kräftemessen mit den Gegner gefreut, verstehen jedoch diese Entscheidung. Denn neben dem Spaß und dem Spiel steht vor Allem die Gesundheit unserer Spieler und der Familien der Spieler im Vordergrund. 

Sportliche Grüße und bleibt gesund,
Euer TSV Ehningen Abteilung Handball

Männer 1 erleben unglückliche Niederlage in Sindelfingen

HSG Böblingen/Sndelfingeni 3 – SG Aidlingen-Ehningen 23:22

Die erste Männermannschaft der SG war am späten Sonntagnachmittag ohne Zuschauer bei der HSV Böblingen/Sindelfingen zu Gast. Das enge und hart umkämpfte Spiel mussten die Männer um Trainer Jens in der letzten Sekunde knapp verloren geben. 

Über die gesamte Spieldauer hinweg war es ein Spiel auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich für längere Zeit absetzen. Die SG brauchte zwar einige Minuten, um auch im Angriff anzukommen, aber dank starker Abwehrleistung und mehreren gehaltenen 7-Metern und freien Würfen von Fabi stand es in der 21. Minute zum ersten Mal unentschieden. Es blieb ein Spiel auf Augenhöhe und mit einem 1-Tor-Rückstand ging es danach in die Halbzeit. 

Im zweiten Durchgang ging es ebenso eng weiter. Eine vor allem in der Abwehr und im Tor starke Leistung gegen flinke Böblinger führte sogar zu einer zwischenzeitlichen 3-Tore-Führung in der 47. Minute. Besonders das Spiel um den kurz gedeckten Marco und 1:1-Situationen von Dominik klappten in dieser Phase. Nach Verletzung von Marvin und ein paar unglücklichen Angriffsaktionen kamen die Gastgeber allerdings wieder zurück ins Spiel und so stand es in der letzten Minute unentschieden. Trotz Überzahl gelang der SG im letzten Angriff kein Tor und über den ersten getroffenen 7-Meter kam die Heimmannschaft mit dem Schlusspfiff noch zum Sieg. 

Trotz der ärgerlichen Niederlage lobte Trainer Jens die unterm Strich „sehr starke Leistung“, auf der sich im Laufe der Saison aufbauen lässt. Mit den fehlenden Mo, Till, Laurin und Marius erwartet die SG auch noch einiges an Verstärkung in den kommenden Wochen. 

Weiter geht es planmäßig am 8. November in Magstadt und am 14. November um 20 Uhr das erste Heimspiel in Aidlingen stattfinden. Für die SG spielten: Fabian, Markus, Leon, Etienne, Marco, Dominik, Moritz, Andreas, Fatih, Marvin und Lukas.

Deutliche Heimniederlage für die männliche A-Jugend

SG Aidlingen-Ehningen – SV Magstadt 13:45

Im ersten Spiel der neuen Saison 2020/2021 war der Tabellenführer aus Magstadt zu Gast in Aidlingen. Bereits zu Beginn der Partie hatten wir Schwierigkeiten ins Spiel hinein zu finden, was vor allem an unkonzentriertem Passspiel und daraus resultierenden Fehlern lag. Dadurch gerieten wir rasch in Rückstand, der sich erheblich zu unseren Ungunsten vergrößerte und den wir trotz großem Bemühen nicht verkleinern konnten gegen stark aufspielende Magstädter. Somit gingen wir mit einem 7:21 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte konnten wir trotz dem Applaus der vielen Heimfans keine Spielwende erzwingen und unterlagen dem SV Magstadt mit 13:45. Es spielten: Luis, David, Grischa, Tobias, Tom, Fabian, Mathis, Max und Matteo. Im Tor: Julian und Leon.

Spiele am kommenden Wochenende

Heimspiele am Samstag, 31. Oktober 2020 in der Sporthalle Buchhalde, Buchhaldenstraße 4, 71134 Aidlingen

weibliche Jugend C Bezirksklasse
16:00 SG Aidl-Ehni – SV Leonb/Elt 2

weibliche Jugend D Bezirksklasse Staffel 2
14:00 SG Aidl-Ehni – SV Leonb/Elt 2

Auswärtsspiele am Samstag, 31. Oktober 2020

weibliche Jugend A Bezirksklasse
13:00 VfL Nagold – SG Aidl-Ehni
Bächlenhalle, Max-Eyth-Straße 25, 72202 Nagold

weibliche Jugend B Bezirksliga Staffel 2
11:00 VfL Nagold – SG Aidl-Ehni
Bächlenhalle, Max-Eyth-Straße 25, 72202 Nagold

Auswärtsspiele am Sonntag, 1. November 2020

Frauen Bezirksklasse
14:30 H2Ku Herrenb. 3 – SG Aidl-Ehni
Markweghalle, Schießtäle, 71083 Herrenberg

Ergebnisse der Woche vom 19. bis 25. Oktober 2020

Männer Kreisliga A
HSG BB/Sifi 3 – SG Aidl-Ehni 23:22

Männer Kreisliga B Staffel 1
HSG BB/Sifi 4 – SG Aidl-Ehni 2 15:23

Frauen Bezirksklasse
HSG BB/Sifi 2 – SG Aidl-Ehni 27:14

Frauen Kreisliga A
HSG BB/Sifi 3 – SG Aidl-Ehni 2 (abgesetzt Covid19)

männliche Jugend A Bezirkskliga Staffel 2
SG Aidl-Ehni – SV Magstadt 13:45

männliche Jugend B Bezirksklasse
HSG BB/Sifi 2 – SG Aidl-Ehni (abgesetzt Covid19)

männliche Jugend C Bezirksliga Staffel 1
SG Aidl-Ehni – H2Ku Herrenb. 2 (abgesetzt Covid19)

männliche Jugend C Bezirksklasse
SG Aidl-Ehni 2 – Spvgg Mössing. 2 (abgesetzt Covid19)

gemischte Jugend D Kreisliga A Staffel 2
SG Aidl-Ehni – SV Magstadt 16:26

weibliche Jugend A Bezirksklasse
SG Aidl-Ehni – SG Tübingen (abgesetzt Covid19)

weibliche Jugend C Bezirksklasse
SG Aidl-Ehni – Spvgg Mössing. 2 11:10

weibliche Jugend D Bezirksklasse Staffel 2
SG Aidl-Ehni 2 – Spvgg Renn. 13:6