Weibliche C-Jugend: Leider keine 2 Punkte in der Schalkwiesenhalle

SG Aidl-Ehni – TSV Betzingen 19:41

Im ersten Heimspiel in Ehningen, traf die wjC nach einem durchwachsenen Hinspiel auf die Mannschaft aus Betzingen. Mit nur fünf C-Jugend Spielerinnen und sechs D-Jugendspielerinnen die bereits davor D-Jugend spielten, starteten wir in das Spiel. Zunächst konnten wir mit der schnellen Spielweise der Gegner mithalten, brauchten aber nach drei recht schnell erzielten Toren, einige Zeit um wieder torgefährlich zu sein.

Anfangs hatten wir vorallem in der Abwehr große Schwierigkeiten, die Gegner früh genug aufzunehmen und Spielflüsse zu unterbrechen. Nach etwas Zeit konnte die Abwehr etwas stabiler werden und so schafften wir es durch mehrere Gegenstöße, einen Halbzeitstand von 11:16 zu erreichen.
Mit guter Stimmung gingen wir in die Halbzeit, schafften es jedoch anschließend nicht, dem Druck der Gegner standzuhalten. Durch schwindende Kraft und Konzentration, machten wir nun immer wieder Fehler, die durch die Betzinger Mädels bitter bestraft wurden. So wurde der Abstand immer deutlicher und spiegelte mit dem Endstand von 19:41, dann doch nicht ganz, die gezeigte Leistung wieder. Weiterhin werden wir an der Härte und Leistung der Abwehr arbeiten, um Gegner wie Betzingen noch mehr entgegensetzen zu können.

Für die SG spielten: Melina, Solin, Sindli, Mia, Mariella, Tilda, Adel, Lotta, Hanna, Claire, Carla

Weibliche C-Jugend: Mit zwei Punkten in Richtung Weihnachten

TSV Neuhengst. – SG Aidl-Ehni 18:20

Im letzten Spiel vor Weihnachten und gleichzeitig dem ersten Spiel der Rückrunde, konnten sich die SG-Mädels der wjC im Spiel gegen TSV Neuhengstett mit zwei Punkten belohnen. Angetreten mit vier C-Jugendlichen und sechs D-Jugendlichen begann die erste Halbzeit zunächst nicht 100% wach und so entstanden immer wieder unnötige Fehler, die das Ergebnis stets knapp hielten. Da wir im Hinspiel bereits mit einem Tor gewonnen hatten, dieses jedoch deutlich klarer ausgehen hätte können, war das Ziel für das heutige Spiel ganz klar. Bis zu Halbzeit gestaltete es sich jedoch schwieriger als erwartet und so konnte sich keine der beiden Mannschaften voneinander absetzen.

In der zweiten Halbzeit jedoch konnten die Mädels der SG nochmal eine Schippe drauflegen und so wurde das Spiel deutlich intensiver und schneller, denn die Gegner gaben auch nochmal alles. Als wir dann 10 Minuten vor Schluss durch einige Ballverluste mit drei Toren hinten lagen, war die Lage angespannt und die Angst groß, nicht mehr genug nachlegen zu können. Dann jedoch schafften wir es durch Konter und schnelle Ballgewinne aufzuholen und in Führung zu gehen. Diese Führung wurde jedoch bis zum Ende hin durch Ausgleichstreffer der Gegnerinnen geplagt, wobei wir uns in den letzten Minuten durch zwei Tore absetzen konnten und so das Spiel für uns entschieden. Nicht nur unsere C-Jugendlichen konnten vorallem in der zweiten Halbzeit glänzen, sondern auch unsere D-Jugendlichen ohne die wir heute nicht hätten antreten können. 

Am Dienstag konnten wir die Weihnachtszeit dann endgültig mit einem entspannten Wunschtraining einleuten.

Für die SG spielten: Mia, Marie, Mariella,Tilda, Adel, Lotta, Hanna, Claire, Laura, Viki

Weihnachtsfeier der weiblichen C- und D-Jugend

Passend zur Weihnachtszeit und zur kommenden Winterpause der Saison trafen sich Trainerteam und die Mädels der weiblichen C- und D-Jugend auf einen gemeinsamen gemütlichen Abend beim Leo in Ehningen. 

Wir Trainer hoffen, dass ihr den Abend genießen konntet und es euch geschmeckt hat. Vielen Dank an die von euch übergebenen Geschenke und an Leo der diese wilde Bande lecker bekocht hat!

Weibliche C-Jugend: Auswärtsspiel bleibt unbelohnt 

SV Leonb/Elt 2 – SG Aidl-Ehni 18:17

Am Samstag, 3. Dezember 2022 waren wir zu Gast in Leonberg. Das Spiel war von Anfang an auf Augenhöhe und so wechselte der Spielstand dauerhaft zwischen einem Gleichstand und einem Tor Unterschied. Bis zur Hälfte der zweiten Halbzeit, spielten die Mädels der SG eine erfolgreiche Abwehr und machten es den Gegnern so recht schwer durchzustoßen. Vorne hatten wir selbst jedoch auch Probleme zum Abschluss zu kommen, da wir nicht genug Druck auf die Abwehr ausübten und insgesamt zu ungefährlich waren. Im Tor waren unsere Torhüterinnen sehr erfolgreich und konnten sich selbst gegen 7-Meter der Gegner behaupten.

Zwei Minuten vor Spielschluss stand es 16:16 und die Leonberg erhielten einen für uns nicht nachvollziehbaren 7-Meter. Direkt im Anschluss bekamen wir noch ein Gegentor und hatten somit eine Minute Zeit, zwei Gegentore aufzuholen. Leider schafften wir es nur noch auf ein 18:17, was die Mädels ziemlich frustrierte. Am Ende des Tages hatten wir einen starken Kampfgeist gezeigt, jedoch auch einige Fehler, die uns letztlich den Sieg gekostet haben. 

Für die SG spielten: Melina, Mia, Marie, Mariella, Solin, Sindli, Carla, Tilda, Adel

Weibliche C-Jugend: Klarer Sieg gegen die Gäste aus Renningen

SG Aidl-Ehni – Spvgg Renn. 26:9

An diesem Heimspieltag sollte es gegen die Mannschaft aus Renningen gehen. Mit voller Bank und viel gesammelter Motivation und Ehrgeiz starteten wir in das Geschehen und konnten gleich einen sicheren Start hinlegen. Das im Training intensiv geübte Stoßen, konnten die Mädels der SG gleich im Spiel zeigen und anwenden. Dank des Stoßens waren wir von Anfang vorne torgefährlich und kamen so sehr häufig von allen Positionen zum Abschluss.

In der Abwehr standen wir die meiste Zeit sehr gut und konnten den Gegner früh und weit vom eigenen Tor unterbrechen. Im Tor zeigten sich unsere Torhüterinnen wieder einmal als sehr erfolgreich.

Im nächsten und letztem Spiel der Hinrunde geht es gegen die Mannschaft aus Leonberg/Eltingen, wo wir nochmal 100% geben müssen.

Für die SG spielten: Melina, Mia, Marie, Mariella, Melina, Solin, Sindli, Laura, Carla, Claire, Viki, Lotta, Tilda, Adel, Hanna

Neue Aufwärmtrikots für die weibliche C- und D-Jugend Mannschaften der SG Aidlingen-Ehningen

Knapp vor Weihachten gab es für die weiblichen C- und D-Jugend Teams eine tolle Überraschung. Beide Teams wurden mit Aufwärmtrikots ausgestattet. Vielen Dank an unseren SG Sponsor Haus der Berater (HdB).

Die Shirts konnten bereits am 19. November zum Spieltag in Einsatz gebracht werden und alle Mädels waren total glücklich.

Weibliche C-Jugend: Bittere Niederlage gegen den Tabellenführer 

SV Magstadt – SG Aidl-Ehni 38:3

Im Spiel gegen die ungeschlagene Mannschaft aus Magstadt, konnte die wjC der SG dieses Wochenende leider nicht ankommen. Von Anfang an fehlte uns vorne der Zug in die Lücken und Richtung Tor. Durch nicht genügend stoßen konnten wir die gegnerische Abwehr nicht in Bewegung bringen und erzielten so nur drei Tore im Spiel.

Nach einem Spiel gegen den stärksten Gegner der Runde, mit einem Endstand von 38:3 zu beenden heißt für uns auf jeden Fall den Kopf weiterhin oben zu halten! Im Training werden wir nun einige Themen intensiver angehen müssen um im nächsten Spiel gegen die Spvgg Renningen besser da stehen zu können! Ansonsten heißt es: abhaken, Kopf hoch und weiterkämpfen! 

Für die SG spielten: Melina, Mia, Marie, Mariella, Solin, Sindli, Laura, Hanna, Tilda, Lotta, Viki

Weibliche C-Jugend: Auf dem falschen Fuß erwischt 

SG Aidl-Ehni – H2Ku Herrenb. 2 18:31

Im dritten Spiel der weiblichen C-Jugend der SG sollte es gegen die zweite Mannschaft aus Herrenberg gehen. Mit viel Motivation und Lust auf das Spiel, kamen wir vor dem Anpfiff in der Kabine zusammen.

Die erste Hälfte in der ersten Halbzeit gestaltete sich jedoch etwas anders als erwartet. Die Mannschaft wirkte zunächst wie ausgetauscht und das im Training geübte und bereits angewendete konnte kaum gezeigt werden.  Sehr langsam kamen wir dann auch etwas mehr ins Spiel und konnten immer wieder die Abwehr der Gegner durchbrechen. In der Abwehr fehlte größtenteils der Wille der Gegner genügend anzufassen und vorne häuften sich technische Fehler. Auch für eine erfolgreiche Rückzugsbewegung fehlte größtenteils die Kraft. Immer wieder konnten die Mädels jedoch ihr wirkliches Potenzial ausschöpfen und durch schöne Anspiele an den Kreis, tolle Abschlüsse und gute Abwehraktionen Kraft sammeln.

Das heute im Spiel erfahrene nimmt die Mannschaft mit und arbeitet daran. Im nächsten Spiel kann es nur besser werden. Für die SG spielten: Mariella, Marie, Melina, Mia, Carla, Sindli, Solin, Adel, Laura

Weibliche C-Jugend: Spannende Aufholjagd

TSV Betzingen – SG Aidl-Ehni 28:21

Das zweite Spiel der Saison startete mit einer gut aufgefüllten Bank, guter Laune und Zuversicht. Schnell merkten wir jedoch, dass wir diese Woche einen stärkeren Gegner vor uns hatten. In der ersten Halbzeit hatten wir vorallem Probleme, uns in der Abwehr richtig zu sortieren und den Gegner früh genug aufzunehmen. Im Angriff konnten wir das ganze Spiel über, tolle Abschlüsse aufs Tor erzielen. Jedoch reichten diese nicht aus um in Führung zu gehen und so kämpften die Mädels der SG die meiste Zeit gegen einen Rückstand. Im Tor konnten sich Adel und Sindli als starke Torkeeperinnen durchsetzen und gaben uns so einen guten Rückhalt. Die zweite Halbzeit gewann die SG durch schnellere und intensivere Angriffe, aber vorallem durch eine anggressivere Abwehr.

Für die SG spielten: Mia, Marie, Mariella, Melina, Solin, Sindli, Tilda, Viki, Carla, Adel, Laura

Weibliche C Jugend: Saisonauftakt geglückt

SG Aidl-Ehni – TSV Neuhengst. 19:18

Im Vorfeld der Saison war lange nicht klar ob die SG eine weibliche C-Jugend aufstellen könnte. Umso schöner fühlt sich dieser Saisonauftakt an. Schon vor den Sommerferien konnten die Mädels in Trainings-/ Freundschaftsspielen wichtige Spielerfahrung sammeln. Dies hat sich nun ausgezahlt.

Im ersten Saisonspiel der C-Jugend traf die Mannschaft der SG auf den TSV Neuhengstett. Schon in den ersten Halbzeit zeigten die Mädels was sie in wenigen, aber intensiven Trainingseinheiten gelernt hatten. Auf Augenhöhe konnten sie ein Halbzeitergebnis von 9:9 erzielen.

Nach der Halbzeit gab die Mannschaft dann Vollgas und konnte sich immer wieder vom Gegner absetzen. Fünf Minuten vor Schluss und nach zwei Minuten Überzahl konnte ein Zwischenergebniss von 19:16 erzielt werden.
Die Mädels machten es nochmal spannend und so konnten die Neuhengstetter auf 19:18 aufholen. Nach einer hektischen letzten Minute war der Sieg aber gesichert! Da es für alle das erste Spiel in der C-Jugend war können alle sehr stolz auf sich sein!

Für die SG spielten: Laura, Carla, Melina, Tilda, Mariella, Sindli, Solin, Mia, Hanna, Viki, Adel