Leider punktloser Saisonabschluss

Frauen Bezirksklasse

SG Aidl-Ehni – VfL Pfullingen 2 17:21

Beim letzten Heimspieltag in Aidlingen am Samstag hatte die 1. Frauenmannschaft der SG Aidlingen-Ehningen ihr letztes Spiel der Saison. Zu Gast war Tabellenführer VfL Pfullingen 2. Der Kampfgeist unserer Frauen war hoch und so wollte man im letzten Saisonspiel nochmal alles geben. In den ersten Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte zu Beginn dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. In der Mitte der 1. Halbzeit gelang es der gegnerischen Mannschaft dann jedoch, sich einen 4-Tore-Abstand herauszuarbeiten, den sie trotz eines kurzzeitigen 8:9 mit 9:12 in die Halbzeit retten konnten. 

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte der VfL diesen Vorsprung leider ausbauen. Gehäufte Fehler und Unaufmerksamkeiten unserer Frauen ermöglichten dem Gegner nach den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit einen 8-Tore-Vorsprung. Aber unsere Frauen gaben deswegen nicht auf. Mühsam wurde sich Tor um Tor herangearbeitet. Am Ende war der Vorsprung der Gäste jedoch leider nicht mehr einzuholen, sodass sich unsere Frauen mit einem 17:21 aus dieser Saison verabschieden mussten. Dennoch hat unsere Mannschaft gegen den Aufsteiger immer wieder gezeigt, was in ihr steckt und Kampfgeist und Teamzusammenhalt bewiesen.

Es spielten: Paulina Hohl (3), Alana Niedzielan (3), Miriam Stegner (3), Andrea Austin (2), Sana Petersen (2), Anja Pfann (2), Muriel Haber (1), Emily Leicht (1), Amelie Fuchslocher, Marie Gaiser, Kaja Goldbach, Lara Kimmerle, Rebecca Pohl, Laura Ujkani. Offizielle: Alexander Vogel, Nick Weidel, Anna Rösch.

Spannendes Duell in Aidlingen: Unsere Frauen 1 besiegen SG Tübingen 2

Frauen Bezirksklasse

SG Aidl-Ehni – SG Tübingen 2 32:30

Am vergangenen Samstag lieferten sich unsere Frauen 1 ein packendes Spiel gegen den Tabellendritten, SG Tübingen 2, in Aidlingen. Bereits in den ersten Minuten der ersten Halbzeit war klar, dass beide Mannschaften keinen Zentimeter auf dem Spielfeld kampflos aufgaben, und die Tore fielen in schneller Folge. Dank einer starken Abwehrleistung und effektiven Angriffszügen gelang es uns, den Tübingern das Leben schwer zu machen. Zur Halbzeit lagen sie mit 16:14 zurück und konnten unseren Vorsprung nicht aufholen.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel hochspannend. Zwei unserer Spielerinnen erhielten kurz hintereinander Zeitstrafen, was es dem Gegner ermöglichte, aufzuholen und vorübergehend einen Gleichstand von 17:17 zu erzielen. Doch wir ließen uns nicht entmutigen und kehrten schnell wieder vollständig auf das Spielfeld zurück, um unsere Gegner zu überholen. Mit konstantem Druck gelang es uns, zeitweise einen Vorsprung von sechs Toren herauszuspielen.

Schlussendlich konnten wir mit einem beeindruckenden Endstand von 32:30 den Tabellendritten bezwingen und einen verdienten Heimsieg feiern.

Es spielten: Sana, Marie, Amelie (2), Kaja (3), Maja, Anja (5), Emi (6), Alana (2), Miri (2), Muriel (1), Becci, Jule, Pauli (6), Anni (5). Trainer: Alex, Nick, Laura.

Frauen 1 gewinnen knapp aber verdient in Mössingen

Frauen Bezirksklasse

Spvgg Mössing. 2 – SG Aidl-Ehni 33:34

Am vergangenen Samstag morgen ging es für die Frauen 1 der SG zum Auswärtsspiel nach Mössingen. Die Euphorie das Spiel in Mössingen zu gewinnen war da. Wir starteten gut ins Spiel und konnten in der ersten Halbzeit am Gegner dranbleiben und immer wieder bis auf eins aufholen. Unsere Abwehr stand stabil und duch schnelles Zusammenspiel konnten wir einige Tore erzielen. In die Halbzeit ging es dann mit 21:20. 

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor das Spiel zu drehen und gleich am Anfang Vollgas zu geben. Da das vorgenomme sofort umgesetzt wurde konnten wir nach der Halbzeit direkt mit 3 Toren in Führung gehen. Was den Gegner zur Auszeit zwang. Die Gegner kamen immer wieder ran. Durch gute Paraden der Torhüterin und gutes Zusammenspiel im Angriff und der Abwehr gaben wir die Führung, aber nicht aus der Hand. Trotzdem wurde es zum Ende der Partie nochmal spannend und wir mussten bis zum Schluss Alles geben um die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Am Ende gewannen wir mit 33:34 Auswärts in Mössingen. 

Es spielten für die SG Aidlingen-Ehningen: Emily Leicht (10), Jule Teutsch (6), Miriam Stegner (5), Paulina Hohl (4), Anna Rösch (3), Kaja Goldbach (2), Anja Pfann (2), Amelie Fuchslocher (1), Sana Petersen (1), Muriel Haber, Rebecca Pohl, Maja Schmollngruber, Anja Wolff. Trainer: Alexander Vogel, Nick Weidel.

Es geht um die Wurst

Am Samstag, 9. März 2024 haben unsere Frauen 1 ihr entscheidendes Spiel gegen Schönaich (in Schönaich) und gegen den Abstieg.

Frauen Bezirksklasse
9. März 16:00 TSV Schönaich – SG Aidl-Ehni
Sporthalle, Im Hasenbühl, 71101 Schönaich

Jeder SGAE-Fan mit Trommel/Hupe/Klatschpappe, der unsere Frauen lautstark unterstützt, bekommt einen Gutschein für Currywurst/Brötchen + alkoholfreies Getränk für das nächste Heimspiel der Aktiven in Ehningen

Frauen 1: Niederlage. Trotzdem gut gekämpft!

Trotz einer soliden Leistung unserer Mädels endete das Spiel gegen Herrenberg 2 mit einer Niederlage von 8 Toren. In der Anfangsphase hielten wir stark mit und das Spiel stand lange Zeit 5:5. Leider konnten die Herrenbergerinnen mit einigen schnellen Gegenstößen einen Vorsprung erlangen, den wir nicht mehr aufholen konnten. Nach einer verdienten Pause steht das nächste Spiel Anfang März an. Zeit, sich im Training zu stärken und dann erneut voller Einsatzbereitschaft anzugreifen. Das Endergebnis lautete 29:21.

Ruckeliger Rückrundenstart der Frauen 1 gegen Renningen

Frauen Bezirksklasse

SG Aidl-Ehni – Spvgg Renn. 30:33

Am vergangenen Wochenende erfolgte der Auftakt der Rückrunde für unsere Frauen 1, leider jedoch nicht mit dem erhofften Sieg. Das Heimspiel endete mit einer 30:33-Niederlage gegen Renningen. Nach der Halbzeitpause gelang es den Renningern, eine Führung von 7 Toren aufzubauen. In einer starken Schlussphase konnten wir den Rückstand auf 3 Tore verkürzen. Trotz dieser Niederlage schauen wir optimistisch auf die bevorstehenden Herausforderungen in der Rückrunde.

Frauen1: Unglücklicher Abschluss der Hinrunde 

SG Aidl-Ehni – TSV Schönaich 27:29

Am Samstag den 16. Dezember 2023 trafen unsere Frauen in der Buchhaldenhalle auf die Frauen des TSV Schönaich.

Das Spiel begann stark durchwachsen mit einem ständigen Tor Wechsel. Bis zur 21. Minute konnten sich die Gegnerinnen aber mit einem Abstand von 4 Toren absetzen. Durch eine starke Abwehrleistung und einen schnellen Angriff schafften es unsere Frauen sich bis zur 28. Minute an ein Unentschieden heranzukämpfen. Es gelang ihnen sogar mit einem Tor Vorsprung (13:12) in die Halbzeit zu gehen. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten die Frauen ihren Vorsprung durch eine konsequente Abwehr und einen souveränen Angriff auf fünf Tore Abstand bis zu der  41. Minute ausbauen (21:16). Aufgrund einiger zwei Minuten Strafen und damit verbundener Lücken in der Abwehr, sowie einem hektischen Angriff, schafften es die Frauen des TSV Schönaich wieder aufzuholen und in der 53. Minute schließlich in Führung zu gehen (23:26). Unsere Frauen gaben nochmal alles und erreichten drei Minuten vor Abpfiff nochmals einen Gleichstand. Durch vorschnelle Abschlüsse und Abwehrfehler reichte es am Ende leider nicht und die Frauen der SG verloren mit zwei Toren (27:29). 

Alles in allem war es ein spannendes doch durchwachsenes Spiel und nun heißt es aus den Fehlern zu lernen und es in der Rückrunde besser zu machen. 

Emily Leicht (5), Anna Rösch (4), Sana Petersen (4), Maja Schmollngruber (3), Alana Niedzielan (3), Kaja Goldbach (3), Miriam Stegner (2), Rebecca Pohl (1), Paulina Hohl (1), Natalina Gaiser (1), Jule Teutsch, Stephanie Hutfles, Muriel Haber, Andrea Austin. Offizielle: Alexander Vogel, Nick Weidel, Anja Pfann

Starke Leistung und Spannung bis zum Schluss 

SG Aidl-Ehni – Spvgg Mössing. 2 28:27

Am Samstag stand für unsere Frauen 1 endlich wieder ein Heimspiel auf dem Programm. In einer vollen Halle traten sie gegen einen bis dahin ungeschlagen Gegner aus Mössingen an. Trotz großer Aufregung dominierten unsere Frauen das Spiel und konnten durch ein schnelles Angriffsspiel nach 5 Minuten mit 4:2 in Führung gehen. Durch eine sehr kämpferische Abwehrleistung ließen sie sich diese Führung in der ersten Halbzeit nicht mehr nehmen und es ging 13:12 in die Halbzeit. 

Nun galt es ohne Leistungseinbruch aus der Halbzeit zurück zu kehren und nicht nach zu lassen. Es war zu spüren, dass es möglich war Mössingen heute zu schlagen. Genau das gelang unseren Frauen 1 und sie konnten ihre Führung bis zur 37. Minute auf 19:14 ausbauen. Doch Mössingen stellte darauf hin nach einer Timeout ihren Angriff neu auf und stellte unsere Abwehr vor einige Herausforderungen. Es gelang Mössingen den Rückstand aufzuholen und zeitweise sogar in Führung zu gehen. Die Spannung in der Halle war spürbar. Durch ein gutes Zusammenspiel im Angriff und viel Kampfgeist konnten sich unseren Frauen am Ende jedoch verdient durchsetzen. Mit 28:27 endete die Partie und unsere Frauen 1 konnte jubeln. Ganz starke Leistung Mädels!

Auswärtssieg in Holzgerlingen

HSG Schönbuch 2 – SG Aidl-Ehni 2 23:27

Ein bisschen zu zuversichtlich gingen die Frauen 2 der SG an das Auswärtsspiel gegen die HSG. Doch gleich zu Anfang wurde klar, dieses Spiel wird kein Selbstläufer. Viel zu einfache Tore für die Gegner auf 9:5 Tore wegziehen. Es sah dunkel aus für die Gäste. Doch so leicht gab man sich nicht geschlagen. Mit einem 5 Tore Lauf kämpfte man sich sogar zum 10:9 ran. Doch erneut wurde die Abwehr löchrig und dazu kam Torpech hinzu. Die Chancen wurden nicht verwertet und so ging man erneut mit einem 15:11 Rückstand in die Halbzeit. Die koopfe hingen zwar ein wenig, denn so hatte man sich dies nicht vorgestellt. Doch die Mannschaft puschte sie nochmal hoch und konnte erneut mit schnellen Toren und einem tollen Zusammenspiel auch mit dem Krreisläufer in der 42. Minute die erneute Führung erkämpfen. Von da an loderte in allen Augen der pure Kampfgeist. Jetzt konnte das Spiel nicht mehr aus der Hand gegeben werden, doch er blieb erst mal spannend. Als es in der 49. Minute eine erneute Hinausstellung gegen die Frauen 2 gab, zitterte sowohl das Publikum wie auch die Spielerinnen und Trainer Jens Haber. Doch auch in Unterzahl konnten Tore verzeichnet werden und nun lief der Ball zu Gunsten der Gäste. Die Konzentration der HSG ging zurück, gleichzeitig drehten die Frauen 2 der SG richtig auf. Sowohl aus dem Rückraum, als auch in Einzelaktionen klingelte es nun im gegnerischen Tor. Am Ende wurde durch einen tollen Teamzusammenhalt ein doch deutlicher Sieg und damit zwei Punkte nach Hause gefahren. 

Es spielten: Alessa Hornung (7, davon 2 Siebenmeter), Julia Barbov (7), Anke Zwick (3, davon 2 Siebenmeter), Julia Meltsch (3), Jule Teutsch (2), Lorena Lucia Rebmann, Andrea Austin (4), Maja Schmollngruber (1), Sarah Wurster (Tor), Joana Kruschel, Monika Groß, Sontje Goldbach, Alina Friedrich. Trainer und Supporter: Jens Haber, Hanna Fritsche 

Frauen 2 bleiben punktlos in Pfullingen

VfL Pfullingen 2 – SG Aidl-Ehni 37:25

Unsere Frauen der SG Aidlingen-Ehningen traten auswärts gegen die Pfullinger Damen 2 an. Nach einigen Startschwierigkeiten kämpfen sich die Frauen bis zur Halbzeit mit 18:13 an die Gegnerinnen ran. Die Aufholjagd gestaltete sich jedoch schwieriger als gedacht und so gingen unsere Damen mit einer Niederlage von 37:25 nach Hause. Die Stimmung in der Mannschaft hat trotz allem gestimmt und die nächsten 2 Punkte gehen hoffentlich wieder auf unser Konto.