Frauen 1 spielen unentschieden in Rutesheim

SKV Rutesheim 2 – SG Aidl-Ehni 20:20

Am Samstag, 7. Mai 2022 ging es zu unserem vorletzten Spiel dieser Saison nach Rutesheim und gleichzeitig auch zum letzten gemeinsamen Spiel mit unserer Trainerin Rosi. Von Beginn an ist die Mannschaft leider sehr schwer ins Spiel gekommen, weshalb nach 10 Minuten nur insgesamt 3 Tore gefallen sind und die Gegner in Führung gingen. Leider waren unsere Würfe aufs Tor sehr unglücklich, was uns das gesamte Spiel sehr schwierig gemacht hat und wir uns somit am Ende mit einem Unentschieden zufrieden geben mussten. Das gesamt Team hier schonmal bei unserer Trainerin Rosi für die gemeinsame Saison bedanken.

Männer feiern Saisonabschluss

Im letzten Saisonspiel ließen die frisch erkorenen Meister der Kreisliga A gegen tapfere Rutesheimer nichts anbrennen und gewinnen souverän mit 38:19.

Gemeinsam mit den vor Freude strahlenden Spielern der gemischten E-Jugend liefen die Männer vor voller Halle aufs Feld. Dort startete man erst zaghaft in das Spiel, was auch daran lag, dass Trainer ten Brink ordentlich rotierte. Die nur zu neunt angereisten Rutesheimer konnten am Anfang noch mithalten (5:5, 11:11), doch mit der Zeit gingen ihnen die Kräfte aus und die SG zog davon. Toptorschütze Seeger traf 12 Mal und auf den Halbpositionen kamen Tacke und Ocker leicht zu Abschlüssen.

Am Ende stand ein deutlicher Sieg und die SG-Männer konnten sich den wohlverdienten Feierlichkeiten widmen. Nach der Wimpelübergabe (auch für unsere anderen Meister aus der mD und wA) heizten die Musiker der Edafetzer die Halle noch weiter ein und die Männer starteten gemeinsam mit den anderen Spielern und Fans in eine lange Partynacht.

Im Juni beginnt dann die Vorbereitung für die nächste Saison in der Bezirksklasse und ab September freuen wir uns bereits jetzt schon, euch alle wieder in der Halle begrüßen zu dürfen. Wir bedanken uns noch einmal für den Wahnsinnssupport, den wir in der vergangenen Saison genießen durften. Es ist eine riesengroße Freude, jedes Mal vor so vielen Zuschauern Spielen zu können und ohne euch alle wäre die Saison sicherlich schwieriger geworden.

Bis dahin, eure Spieler der Männer 1

Fabian Börner, Julian Müller, René Brückner, Markus Frey, Nicolas Butsch, Leon Tacke, Max Nüßle, Fabian Schmid, Marius Ocker, Marco Bruckner, Johannes Kuschel, Marvin Krüger, Fatih Ülger, Marvin Seeger, Moritz Fritz, Dominik Scheuble, Till & Moritz Droemmer, Laurin Hoffmann und natürlich unser Meistertrainer Jens ten Brink

Frauen 1 gewinnen SKV Rutesheim 2

SG Aidlingen-Ehningen SKV Rutesheim 2  20:15

Im letzten Heimspiel der Saison trafen unsere Frauen 1 auf das Tabellenschlusslicht aus Rutesheim. Ins Spiel wurde konzentriert und mit Tempo gestartet. Somit konnte sich die SG mit einem 4:0 Start zufrieden geben. Trotz guter Chancen im Angriffsspiel wurde nicht jeder Abschluss mit einem Tor belohnt. In der Torarmen ersten Halbzeit gelangen es nicht sich frühzeitig abzusetzen und es ging mit einer knappen 8:7 Halbzeitführung in die Pause. Wie auch zu Beginn gelang ein positiver Start in Halbzeit Zwei. Als Kollektiv wurde in der Abwehr zusammen gearbeitet und die Chancenverwertung im Angriff konnte gesteigert werden. Dadurch konnte sich die SG Aidlingen-Ehningen zwischen zeitlich mit einem 8 Tore Vorsprung absetzten. Die Gäste konnten nur noch auf einen Spielstand von 20:15 verkürzen. 

Wir bedanken uns für die Unterstützung am letzten Heimspiel der Saison.

Frauen 1 gewinnen gegen HSG Böblingen/Sindelfingen 2

Am Dienstagabend den 12.04. hatten unsere SG-Frauen 1 ihr Nachholspiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten, die HSG Böblingen/Sindelfingen 2. Unsere Mädels kamen gut ins Spiel und setzten sich immer weiter von den Gegnern ab, sodass es mit einer 19:12 Führung in die Halbzeitpause ging.
Bösi startete dann allerdings deutlich aggressiver in die zweite Hälfte und unsere Frauen hatten im Angriff Probleme sich durchzusetzen. Die Gegner kamen bis auf ein Tor ran, trotzdem kämpften unsere Frauen weiter und gaben die Führung nicht ab. In einer spannenden zweiten Hälfte überzeugten unsere Mädels durch eine starke Teamleistung und so gewann das auch spielerisch reifere Team mit 25:23. Vielen Dank an unsere zahlreichen Fans und Zuschauer die uns am Dienstagabend angefeuert haben.

Männer feiern Meisterschaft

SG Aidl-Ehni – TSV Betzingen 2 35:23

Vor voller Halle gewinnen die Männer der SG souverän gegen Betzingen und bringen damit die Meisterschaft der Kreisliga A unter Dach und Fach. 

Nach einer bundesligareifen Einlaufshow mit Nebel und LED-Effekten startete die SG nicht-so-bundesligareif und sehr nervös in das Spiel. Die Gäste erspielten sich über Sperren ihres Kreisläufers immer wieder gute Abschlussmöglichkeiten und gingen in Führung (2:3). Die SG-Abwehr war in der Anfangsphase viel zu träge, doch gute Torwartleistungen und die gewohnte Schlagkraft im Angriff brachten die SG Mitte der ersten Halbzeit in Führung (12:10). Mit der Zeit verflog die Nervosität in den Reihen der SG und die Abwehrleistung wurde besser – die Gäste kamen kaum noch zum Abschluss. Zur Pause konnte die SG die Führung durch drei Konter nacheinander noch ausbauen (17:12).

In der zweiten Hälfte ließ die SG dann keine Zweifel aufkommen, wie dieses Spiel ausgehen wird. Insbesondere das schnelle Spiel aus der Abwehr heraus mit Abschluss durch die Außen bereitete den Gästen Probleme. Die SG setzte sich weiter ab (27:19) und die Stimmung in der Halle wurde mit jeder Minute intensiver. Nach einem Tor nach Kempa-Trick durch Seeger zum 33:22 hielt es keinen mehr auf den Sitzen. Tacke besorgte in gewohnter Manier aus vermutlich 4m Sprunghöhe den Endstand (35:23).

Direkt nach Abpfiff stürmte die Bank der SG das Feld und die Spieler fielen sich sichtlich erleichtert in die Arme. Die Spieler ließen sich verdienterweise noch von den Zuschauern feiern und starteten danach selbst in eine lange Nacht. 

Wir von der Mannschaft möchten uns noch einmal ausdrücklich für die unfassbare Unterstützung während der gesamten Saison bedanken, ohne die diese erfolgreiche Saison so nicht möglich gewesen wäre. Vor allem bei den Auswärtsspielen zwischen Schwarzwald und Alb waren nicht selten mehr Fans der SG als Heimfans da. 

Zum Abschluss der Saison hat die SG nun noch zwei Heimspiele in Ehningen. Wir freuen uns, euch am Dienstag, den 12. April um 20:30 gegen Schönaich, wieder in der Halle begrüßen zu dürfen.

Es spielten: Fabian Börner, Julian Müller (beide Tor), Marvin Köhler (6 Tore), Markus „Starkus“ Frey (2), Nicolas Butsch (2), Leon Tacke (4), Laurin Hoffmann (3), Fabian Schmid, Marco Bruckner (4), Moritz Droemmer (3), Johannes Kruschel (2), Marvin Seeger (8), Moritz Fritz, Lukas Rentschler (1). Meistertrainer: Jens ten Brink. Meisterbetreuer: Dominik Scheuble, Till Droemmer, Max Nüssle

Ergebnisse der Woche vom 28. März bis 3. April 2022

Männer Kreisliga A
SG Aidl-Ehni – TSV Betzingen 2 35:23

Frauen Bezirksklasse
SG Aidl-Ehni – H2Ku Herrenb. 3 33:25

Frauen Kreisliga A
SG Aidl-Ehni 2 – SG Tübingen 2 28:20

Männliche A Jugend Bezirksklasse
SG HCL – SG Aidl-Ehni 31:31

Männliche A Jugend Bezirksklasse
SG Aidl-Ehni – TSV Betzingen 19:20

männliche Jugend B Bezirksliga Endrunde Staffel 2
SG HCL – SG Aidl-Ehni 30:27

männliche Jugend C Bezirksklasse St 2
HSG BB/Sifi 2 – SG Aidl-Ehni  31:18

gemischte Jugend E-Endrunde 4:1/3
H2Ku Herrenb. – SG Aidl-Ehni 2 2:2

weibliche Jugend E-Endrunde 4:1/2
SG Aidl-Ehni – SG Nebr/Reust 4:0

weibliche Jugend E-Endrunde 4:1/2
SG Nebr/Reust 2 – SG Aidl-Ehni 2 2:2

Langersehnter Sieg der Frauen 2

SG Aidl-Ehni 2 – SG Tübingen 2 28:20

Vor vollen Rängen spielten die Frauen 2 gegen einen der Lieblingsgegner, die Mannschaft der SG Tübingen 2. Das konnte man nur leider in der ersten Halbzeit nicht unbedingt erkennen. Fehler in der Abwehr ließen Tübingen nur zu leicht in Führung gehen, wobei dennoch ein konsequenter Angriff gespielt werden konnte. Mit der Manndeckung einer der Spielerinnen aus Tübingen, konnte man dann aber doch taktisch für Unruhe sorgen und den Tübinger Frauen gelang es nach der Halbzeitpause nicht mehr den Ball ins Tor zu bringen. Dies nicht zuletzt durch die überaus starke Abwehrleistung von Ronja Nonnenmacher im Mittelblock, die gleichzeitig auch das Blatt im Angriff für die SG wendete. Mit dem ersten und wichtigsten Führungstor zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte Ronja für die Mannschaft einen wichtigen Meilenstein, den man ab hier auch nicht mehr zurück passieren wollte. Ab hier ließ man den Ball gefühlt einfach nur „rollen“. Dies gelang vor allem mit dem gleichnamigen Spielzug auf Linksaußen und Halblinks, mit dem einige Tore fielen, so wie einem konsequenten Torabschluss der Rückraumspielerinnen. Im Angriff bissen sich die Tübinger Frauen die Zähne aus und man konnte förmlich spüren, dass die starke Abwehr der Gastgeberinnen hier auf die Motivation schlug. Schlussendlich konnte Tübingen all dem nichts mehr entgegensetzen und so wurden nun endlich die schon lange fälligen 2 Punkte aufs Konto der SG Damen verbucht.

Es spielten: Julia Barbov (6), Ronja Nonnenmacher (5), Emily Leicht (4), Katrin Von Liebenstein (3), Anna Rösch (3), Vivienne Leonardi (3), Joana Kruschel (2), Miriam Stegner (1), Amelie Fuchslocher (1), Sarah Wurster, Stephanie Hutfles, Paulina Hohl, Alina Friedrich. Trainerin: Marika Rösch.

Nachholspiele der Männer 1 und Frauen 1 am Dienstag, 12. April 2022

Das Spiel der Männer 1 gegen Schönaich 2 wird am Dienstag 12. April 2022 um 20.30 Uhr in der Schalkwiesenhalle 1 nachgeholt. Ebenfalls am Dienstag um 19.30 Uhr findet in Schalkwiesenhalle 2 das Nachholspiel der Frauen 1 gegen Böblingen/Sindelfingen 2 statt. 

Halle 2 ist an diesem Tag somit ab ca. 18.30 Uhr und Halle 1 ab 19.30 Uhr belegt und kann nicht für Trainings genutzt werden. Alternativ ist die Trainingszeit der Männer 1 in Aidlingen frei. 

Schön wäre es, wenn die Mannschaften die dadurch nicht in Halle 1 oder 2 trainieren können (und alle andern natürlich auch) unsere beiden Teams stattdessen anfeuern würden. Es wird auch einen Getränke- und Brezelverkauf geben.

Heimspiele am Dienstag, 12. April 2022

Männer Kreisliga A
20:30 SG Aidl-Ehni – TSV Schönaich 2
Sporthalle 1 im Sportzentrum Schalkwiesen

Frauen Bezirksklasse
19:30 SG Aidl-Ehni – HSG BB/Sifi 2
Sporthalle 2 im Sportzentrum Schalkwiesen